Flecken-Kuchen

Dieser Kuchen schmeckt wie die Kombination vieler leckerer Teilchen vom Bäcker: etwas mit Quark, etwas mit Mohn, etwas Fruchtiges. Und das alles unkompliziert als Kuchen.

Ich habe diesen Kuchen in Anlehnung an ein Kuchenrezept der ZweiSchwestern gemacht. Wer mich kennt weiß, was ich verändert habe: familienoptimierter Ablauf, Dinkelmehl und weniger Zucker 😉

Der Kuchen besteht aus 4 Komponenten: Hefeteig, Quarkmasse, Mohn-Mus und Fruchtmus.

  • Hefeteig:
  • 110 mL Milch
  • 40 g weiche Butter
  • 30 g Hefe
  • 300 g Dinkelmehl
  • 3 Pkch. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Quarkmasse:
  • 250 g Quark (ich habe den 20%igen genommen)
  • 1 EL Grieß
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • Mohn-Mus:
  • 100 g Mohnfix (alternativ gemahlener Mohn und etwas Zucker)
  • 140 mL Milch
  • 1 Ei
  • 6 EL Zwetschgenmus (oder ein anderes Fruchtmus, das ihr gerne mögt)

Für den Hefeteig die Hefe in lauwarmer Milch lösen. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel mischen, die Hefe-Milch-Mischung dazu und 10 min mit den Knethaken kneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Dann abgedeckt 1 Std. bei Raumtemperatur stehen lassen.

In der Zwischenzeit für das Mus das Mohnfix in der Milch erwärmen und auflösen. Nach dem Abkühlen das Ei unterrühren.

Für die Quarkmasse alle Zutaten verrühren.

Den Hefeteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dünn ausrollen, mit der Quarkfüllung bestreichen (dabei einen Rand freilassen) und mit dem Mohn-Mus und dem Fruchtmus beklecksen.

15-20 min bei 180 °C backen.

Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s