Preiselbeer-Buchweizen-Muffins – ein Hauch von Südtirol

Im letzten Südtirol-Urlaub habe ich einen fantastischen Preiselbeer-Buchweizen-Kuchen gegessen. Dies hier ist die vereinfachte Variante als Muffins – schnell gemacht, wenig Zutaten und dennoch mit einem Hauch von Südtirol. Augen schließen und genießen!

  • 120 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 1/2 Pkch. Backpulver
  • 150 g Joghurt
  • 100 g Preiselbeermarmelade

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und die Eier zugeben. Dann das Mehl und Backpulver zugeben und im Anschluss Joghurt und Preiselbeermarmelade unterrühren.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen.

25 min bei 180 °C backen.

Lasst es euch schmecken!


Und hier lasse ich euch noch am Fotoshooting teilhaben, bei dem ich diesmal besonders schnell sein musste:

Eigentlich sollten drei Muffins aufs Bild
Schnell Puderzucker drauf, damit immerhin zwei Muffins hüsch aussehen
Gerade noch rechtzeitig…
…bevor sie mein Testesser erwischt hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s