Spekulatius-Apfelmus-Creme

Eine wunderbare Möglichkeit, übriggebliebene Spekulatius zu verwerten. Die Creme passt zu jeder Jahreszeit, da das fruchtig-cremige im Vordergrund steht.

Die Creme ist sehr schnell gemacht, sie kann gut vorbereitet werden (je länger sie zieht, desto besser schmeckt sie uns) und hält sich anschließend für mindestens 3 Tage im Kühlschrank.

Fast wäre die Creme weg gewesen, bevor ich das Bild machen konnte

Für ein Dessert für 3-4 Personen braucht ihr:

  • 250 g Quark
  • Milch
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 15-20 Spekulatius
  • Apfelmus (selbstgemacht oder gekauft)

Den Quark mit Vanillezucker und etwas Milch glattrühren. Dann 1/3 davon in eine Schüssel geben. Darauf 1-2 cm dick Apfelmus streichen.

Die Spekulatius in einen Gefrierbeutel füllen. Mit einem Nudelholz zerkleinern. 3/4 der Spekulatiusbrösel auf die Apfelmus-Schicht geben (die Schicht sollte ebenfalls 1-2 cm dick sein). Dann erneut 1-2 cm dick Apfelmus darauf verteilen. Die restliche Quarkcreme darauf streichen und mit den restlichen Spekulatius-Bröseln bestreuen.

Die fertige Creme abdecken (ich habe dafür ein Bienenwachstuch* verwendet) und mindestens einen halben Tag im Kühlschrank ziehen lassen – besser ein Tag, dann ist sie wunderbar durchgezogen.

Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s