Erdnussbutter-Schoko-Gugelhupf

Bei Sonnenschein gibt’s Obstkuchen, bei Regen habe ich eher Lust auf Schokoladenkuchen oder ähnliches. Heute war ein regnerischer Tag und ich bin in der Vorratskammer an der Erdnussbutter hängen geblieben. Dieser Gugelhupf bringt Erdnuss und Schoko gut zur Geltung und er ist Kinder-geeignet, da er keine Nussstückchen enthält. Ich habe ihn nicht besonders süß gemacht – wer es süßer möchte, kann entweder Vollmilch-Schokoladenstückchen zugeben (ca. 100 g) oder mehr Zucker verwenden.

Hier das Rezept für eine Gugelhupf-Form:

  • 300 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 350 g Dinkelmehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 200 mL Milch
  • 30 g Kakaopulver
  • 150 g Erdnussbutter (creamy)

Butter mit Zucker schaumig rühren und die Eier nach und nach zufügen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch unterrühren.

Den Teig halbieren und die eine Hälfte mit dem Kakaopulver verrühren (und ggf. den Schokoladenstückchen) und die andere Hälfte mit der Erdnussbutter.

Nun die beiden Teige nacheinander in die gefettete Gugelhupf-Form füllen und mit einem Löffel die Marmorierung herstellen.

Im vorgeheizten Backofen 50 min bei 180 °C backen.

Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s