Schokoladen-Zucchini-Kuchen (Brownies)

Zucchini in ihrer schönsten Form – finden zumindest meine Kinder. Ich habe ihnen erst nach dem Probieren verraten, dass Zucchini drin ist und mein Großer sagte: „so möchte ich Zucchini immer essen“.

Dieser Kuchen ist saftig, schokoladig, nicht zu süß und einfach schnell gebacken. Wie ihr wisst, sind das für mich die wichtigsten Kriterien: lecker und einfach. Ich habe deshalb auch das Topping weggelassen – wer möchte kann eine Schokoglasur oder – ganache auf den Kuchen geben. Sicher auch lecker, aber bei uns gibt es Genuss ohne Schnörkel :-).

Hier mein Rezept für eine Springform oder ein kleines Blech:

  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkch. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Öl (z.B. Rapsöl)
  • 1 Zucchini (etwa 400 g), fein reiben und abtropfen lassen
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Kakao
  • 100 g Schokolade, grob gehackt

Das Ei mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz schaumig rühren. Das Öl und die Zucchini unterrühren. Anschließend Mehl, Natron, Backpulver und Kakao zugeben und zum Schluss die Schokolade unterheben.

25-30 min bei 180 °C backen.

Lasst es euch schmecken!

Und hier noch ein Einblick ins Fotoshooting:

„Mama, wann bist du endlich mit den Fotos fertig? Mama, ich möchte JETZT ein Stück Schokoladenkuchen! Mama, bist du jetzt fertig?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s