Die einfachste Art, Joghurt selbst zu machen

Meine Kinder sind wahre Joghurt-Vernichter. Zum Glück können Sie sich nicht nur an gekauften Zuckerbomben, sondern auch an normalem Naturjoghurt erfreuen. Zumindest wenn ich ihn mit Marmelade, Honig oder Früchten aufpeppe ;-).

Ich möchte euch die einfachste Art vorstellen, um Naturjoghurt selbst herzustellen. Ohne viel Tammtamm.

Alles, was ihr braucht, sind leere Marmeladen- oder kleine Einmachgläser, einen Schneebesen, eine Rührschüssel, Joghurt, Milch und einen Ofen:

  • 150 g Joghurt
  • 1 L Milch

Den Joghurt verrührt ihr mit der Milch und fühlt dies in die Gläser. Ich lasse immer etwas Platz im Glas, da ich in den fertigen Joghurt oft Marmelade/Früchte/Nüsse/etc. einrühre und das dann deutlich einfacher geht. Dann stellt ihr die Gläser bei 40 °C für 10-12 Stunden in den Ofen. Fertig 🙂

Ich habe das Rezept mit zwei verschiedenen Fettgehalten ausprobiert. Mit einem 3,5%-Joghurt und einer 1,5%-Milch ist die Konsistenz etwas weicher als bei gekauftem cremigem Joghurt. Mir persönlich war er so etwas zu flüssig.

Mit einem 3,5%-Joghurt und einer 3,5%-Milch gefällt mir die Konsistenz besser. Er ist relativ stichfest und wenn er gerührt wird, wird er schön cremig.

Ihr könnt den selbstgemachten Joghurt für den nächsten Ansatz wiederverwenden. Das kann einige Male wiederholt werden, irgendwann wird das Ergebnis aber zu flüssig. Dann einfach wieder mit einem gekauften Joghurt neu beginnen.

Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s